05.08.2020 Olli's Kommentar: Na, immerhin, das Problem scheint gelöst zu sein. Ursache war die OCU3 (On-Board Connectivity Unit), die VW jetzt Gerüchten zufolge von AVM bezieht (Kleiner Tip: Nach AVM und Produktpalette suchen).
02.08.2020 Olli's Kommentar: Das Resumé der Studienreform des Fachbereichs 19, Chemie und Pharmazie: Alles hieß anders, blieb aber wie es war. Und wem nützte das jetzt?
31.07.2020 Olli's Kommentar: Es wäre auch ein völlig neues Spielerlebnis, eine moderne Sony-Konsole einfach mal einschalten und ein Spiel spielen zu können, statt ständig irgendwelche Gigabyte großen Updates herunterladen zu müssen!
29.07.2020 Olli's Kommentar: Gemäß Wikipedia ist Kurzarbeit die vorrübergehende Verringerung der ... Arbeitszeit ... aufgrund eines erheblichen Arbeitsausfalls. Da steht nicht "... aufgrund von Management-Vorgaben".
26.07.2020 Olli's Kommentar: Als ich mein Studium in Mainz (fast) beendet hatte, gab auch die studentische Vertretung (die sogenannte Fach- und Lachschaft) so langsam auf und gab bei der gesamten "Evaluation" kein so gutes Bild ab.
24.07.2020 Olli's Kommentar: Die nächste Runde ist eröffnet: Sony stellt die PS5 vor, ohne sie vorzustellen. Gamer auf der ganzen Welt können sich nun vorstellen, was Sony vorstellt, wenn die PS5 vorgestellt wird.
22.07.2020 Olli's Kommentar: Der aufmerksame Leser hat es bereits gemerkt: Der Zeichner dieses Machwerks hat sich mal wieder an dem Niedersächsischen Familienunternehmen mit staatlicher Beteiligung festgebissen...
19.07.2020 Olli's Kommentar: Die Eröffnung des Neubaus "Chemie" war damals ein wenig grotesk wegen der vielen Baumängel und Klagen gegen plötzlich insolvente Subunternehmer. Luxusprobleme, wie ein heutiger BER-Manager sagen würde.
17.07.2020 Olli's Kommentar: Ein Rollenspiel, das mich damals sehr geprägt hat, weil ich solche Spiele einfach noch nicht kannte: The Bard's Tale. Seiner Zeit weit voraus (im Gegensatz zu dem Remake von 2004): "Seeing is Believing."
15.07.2020 Olli's Kommentar: Man nennt es das "Middelhoff-Syndrom": Die fast wahnhafte Überzeugung, völlig unentbehrlich für das Unternehmen zu sein (entgegen aller Fakten).